BusinessPartner PBS

Schneider Schreibgeräte Wernigerode prämiert

Dr. Reiner Haseloff, Wirtschaftsminister von Sachsen Anhalt, ehrte Ende Juni 2007 den Schreibgeräte-Hersteller als „Unternehmen des Monats 2007“.

Haseloff hob in seiner Rede die Bedeutung des Schreibgeräteherstellers für die Region hervor. „Schneider in Wernigerode – das bedeutet nicht nur Jahr für Jahr neue Umsatzrekorde. Das bedeutet auch 110 Mitarbeiter, über 25 Millionen Euro Investitionen und ein Sortiment, das mit Auszeichnungen geradezu überhäuft wird“, lobte Haseloff die 16-jährige Entwicklung des Unternehmens. Mit Schneider Schreibgeräte wird heute in Wernigerode eine Erfolgsgeschichte fortgeschrieben, die früher in der DDR für jeden Schulanfänger mit dem Namen „Heiko“ verbunden war. 1991 übernahm Schneider Schreibgeräte mit Hauptsitz in Tennenbronn/Schwarzwald das Unternehmen und setzte damit einen Meilenstein für ein breites qualitativ hochwertiges Schreibgeräte- Sortiment. Seit der Privatisierung hat sich die Produktionsfläche in Wernigerode vervielfacht und die Mitarbeiterzahl fast verdoppelt. In beiden Produktionsstandorten, Tennenbronn und Wernigerode, wird nicht nur produziert sondern auch geforscht und entwickelt. „Damit praktiziert Schneider, was in Sachsen-Anhalt längst noch nicht die Norm ist“, so Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff.

Kontakt: www.schneiderpen.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter