BusinessPartner PBS

Format Werk investiert 2,5 Millionen Euro

Der führende Hersteller von Papierwaren für Schule und Büro in Österreich investiert in eine neue Schulheft-Straße, mit der künftig bis zu 24 000 Heft pro Stunde gefertigt werden können.

Das Format Werk mit Sitz in Gunskirchen produziert bislang bereits mehr als 35 Millionen Schulhefte pro Jahr. Ab 2009 kann die Fertigung mit einer neuen Hochleistungs-Heftmaschine noch weiter erhöht werden. Die neue Schulheft-Straße, laut Firmeninfo die leistungsstärkste ihrer Art in Europa, erzeugt bis zu 24 000 Hefte pro Stunde. Die Inbetriebnahme der 2,5 Millionen Euro teuren Maschine soll Anfang des kommenden Jahres erfolgen.

"Die Anschaffung der neuen Schulheft-Straße ist der richtige Schritt zur richtigen Zeit. Sie ermöglicht uns, noch gezielter auf die individuellen Wünsche unserer Kunden einzugehen - eine Thema, das im internationalen Wettbewerb immer wichtiger wird", so Geschäftsführer Christian Moser. Bereits in den letzten Jahren wurde im Werk stetig in neue Maschinen investiert. Diese Investitionspolitik soll auch künftig weiterverfolgt werden, um die Produktionskapazitäten und damit die internationale Marktstellung weiter zu erhöhen.

Kontakt: www.formatwerk.at

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter