BusinessPartner PBS

Pritt mit neuer Website

Mit einem emotionalen Internetauftritt setzt Pritt auf eine zielgerichtete Kundenansprache. Produktempfehlungen und kreativen Anregungen sollen für für steigende Umsätze im Markt sorgen.

Die neue Internetpräsenz der Marke Pritt
Die neue Internetpräsenz der Marke Pritt

Auf der Webseite der Marke Pritt können Eltern und Kinder nun Tipps zum Kleben und Korrigieren finden - und vor allem Anregungen zum Basteln. Die klare Trennung nach Zielgruppen sowie die spezifische Ansprache zeichnen die neue Internetseite aus. Für Eltern stehen rund 45 Bastelanleitungen sowie Hintergrundinformationen zu Materialien, Produkten und zum Thema Nachhaltigkeit zur Verfügung. Informationen für die junge Zielgruppe sind unter „Pritt Minis“ und „Pritt Kidz“ zusammengefasst. Bastelideen finden Eltern mit Kindern unter vier Jahren bei „Pritt Minis“ – eine „Bastelmaschine“ hilft bei der Umsetzung. „Pritt Kidz“ richtet sich an Kinder im Schulalter, denen Ideen und Basteltipps zu den Themen Abenteuer und Phantasie angeboten werden. Zudem erhalten sie unter anderem Einblicke in die Pritt-Klebestift-Produktion. Weniger ums Basteln, sondern vielmehr um das Thema Qualität und Nachhaltigkeit dreht sich der Auftritt in der „Pritt Bürowelt“. Hier erhalten gewerbliche Endverbraucher nützliche Informationen.

Kontakt: www.pritt.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter