BusinessPartner PBS

Pritt mit neuer Website

Mit einem emotionalen Internetauftritt setzt Pritt auf eine zielgerichtete Kundenansprache. Produktempfehlungen und kreativen Anregungen sollen für für steigende Umsätze im Markt sorgen.

Die neue Internetpräsenz der Marke Pritt
Die neue Internetpräsenz der Marke Pritt

Auf der Webseite der Marke Pritt können Eltern und Kinder nun Tipps zum Kleben und Korrigieren finden - und vor allem Anregungen zum Basteln. Die klare Trennung nach Zielgruppen sowie die spezifische Ansprache zeichnen die neue Internetseite aus. Für Eltern stehen rund 45 Bastelanleitungen sowie Hintergrundinformationen zu Materialien, Produkten und zum Thema Nachhaltigkeit zur Verfügung. Informationen für die junge Zielgruppe sind unter „Pritt Minis“ und „Pritt Kidz“ zusammengefasst. Bastelideen finden Eltern mit Kindern unter vier Jahren bei „Pritt Minis“ – eine „Bastelmaschine“ hilft bei der Umsetzung. „Pritt Kidz“ richtet sich an Kinder im Schulalter, denen Ideen und Basteltipps zu den Themen Abenteuer und Phantasie angeboten werden. Zudem erhalten sie unter anderem Einblicke in die Pritt-Klebestift-Produktion. Weniger ums Basteln, sondern vielmehr um das Thema Qualität und Nachhaltigkeit dreht sich der Auftritt in der „Pritt Bürowelt“. Hier erhalten gewerbliche Endverbraucher nützliche Informationen.

Kontakt: www.pritt.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter