BusinessPartner PBS

Stabilo-Umsatz tritt auf der Stelle

Schwan-Stabilo hat seine Geschäftszahlen für 2011/2012 (30. Juni) vorgelegt: Der Bereich Stabilo wuchs nur leicht um 0,4 Prozent auf 160 Millionen Euro Umsatz, der Gesamtkonzern legte um neun Prozent zu.

Der Teilkonzern Stabilo behauptete mit seinen Kernabsatzländern in Europa seinen Umsatz auf Vorjahresniveau. Frankreich, neben Deutschland wichtigster Markt, verzeichnete ein überdurchschnittliches Wachstum, teilte das Unternehmen mit. In Asien gelang es, wie schon in den Vorjahren, mit einem Zuwachs von zehn Prozent an der guten Konjunkturentwicklung zu partizipieren.

Die Produktstrategie des Unternehmens mit einem Mix aus Klassikern und Innovationen habe sich damit unter den schwierigen Bedingungen des Vorjahres bewährt, erklärte der Hersteller. Erfolgreich waren vor allem ergonomische Produkte, die Kindergarten- und Schulkindern leichteres Schreibenlernen ermöglichen. Als feste Umsatzgrößen spielten vor allem zwei Schlüsselprodukte eine wichtige Rolle: zum einen der Leuchtmarkierer „Boss“ als Nummer Eins in Europa; zum anderen der Tintenfeinschreiber „point 88“, der jüngst in Frankreich eingeführt wurde und zum Verkaufsschlager avanciert. Damit verdoppelte sich der Absatz allein im letzten Jahr nahezu. Bei einem europäischen Marktanteil von über 51 Prozent betrug das Umsatzwachstum dieses Produkts fast zehn Prozent (Quelle: Europäisches GfK-Handelspanel).

„Bisher haben wir uns den kurzfristig orientierten Preisschlachten im Handel weitgehend entziehen können. Die nächsten Monate werden zeigen, inwieweit unsere bisherige Position beibehalten werden kann“, so die Feststellung des Geschäftsführers Sebastian Schwanhäußers mit Blick auf die Marktlage.

Die Gruppe Schwan-Stabilo mit den weiteren Teilkonzernen Kosmetik und Outdoor hat insgesamt den Umsatz auf 503 Millionen Euro gesteigert - ein Wachstum von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Kontakt: www.stabilo.com

Verwandte Themen
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter