BusinessPartner PBS

Kores kauft Markenrechte von Turbon zurück

Die Rechte an der Traditionsmarke Kores gehört seit Oktober nach 54 Jahren wieder der schweizerischen Kores Holding Zug AG.

Mit dem Rückkauf der Markenrechte, die zuletzt im Besitz der Turbon AG, Hattingen, waren, will die Kores-Gruppe unter anderem in Deutschland sowie international seine Marktposition weiter auszubauen. Die Kores Holding Zug bietet ein breites Produktsortiment im klassischen Bürobedarf, bei Schulartikeln und im Hardcopy-Bereich. Die Gruppe beschäftigt über 900 Mitarbeiter und erzielte 2008 einen Jahresumsatz von über 60 Millionen Euro. Mit dem Vorstandsvorsitzenden Peter Koreska steht heute die dritte Generation an der Spitze des 1887 in Wien gegründeten, weltweit operierenden Familienunternehmens. Im deutschen Markt vertreibt Radex Deutschland (Rommerskirchen) Kores-Produkte. Deren Geschäftsführer Edgar Otto hatte bereits bis zur Übernahme durch Turbon die damalige Kores Nordic Deutschland geleitet.

Kontakt: www.kores.com, www.radex.de

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter