BusinessPartner PBS

Acco konzentriert sich auf Kernmarken

Mit neuen Produkten und verstärkten Abverkaufskampagnen will Acco Brands neue Akzente setzen. Im Bereich Binde- und Laminiersysteme steht die Marke GBC im Fokus.

Die Förderung der Marke GBC ist Teil der neuen Unternehmensstrategie "Wachstumsschub auf dem europäischen Markt". Gegenwärtig vertreibt Acco noch Binde- und Laminierprodukte in den meisten europäischen Ländern unter den drei Marken Ibico, GBC und Rexel. Kundenbefragungen und Marktstudien ergaben laut Andreas Krüger, Geschäftsführer Acco Europe Region Nord, eine stärkere globale Präferenz der Marke GBC. "Folgerichtig haben wir uns europaweit auf eine Straffung der diversen Markenlinien im Bereich Binden und Laminieren und damit für GBC entschieden", so Krüger. Insgesamt gesehen will man sich in Zukunft auf die vier Kernmarken GBC (Binde- und Laminierprodukte, Aktenvernichter);

Rexel (Lochen, Heften, Schneiden, Soft-Plastik-Produkte);

Nobo (visuelle Kommunikation) und Kensington (Computer-Zubehör) fokussieren.

Kontakt: www.accoeurope.com, www.gbceurope.com

Verwandte Themen
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter
Tibor Hoffmann unterstützt ab sofort die Aktivitäten des schwedischen Büromöbelherstellers als Next Office Concept Manager.
Tibor Hoffmann verstärkt Next-Office-Team bei Kinnarps weiter