BusinessPartner PBS

Acco konzentriert sich auf Kernmarken

Mit neuen Produkten und verstärkten Abverkaufskampagnen will Acco Brands neue Akzente setzen. Im Bereich Binde- und Laminiersysteme steht die Marke GBC im Fokus.

Die Förderung der Marke GBC ist Teil der neuen Unternehmensstrategie "Wachstumsschub auf dem europäischen Markt". Gegenwärtig vertreibt Acco noch Binde- und Laminierprodukte in den meisten europäischen Ländern unter den drei Marken Ibico, GBC und Rexel. Kundenbefragungen und Marktstudien ergaben laut Andreas Krüger, Geschäftsführer Acco Europe Region Nord, eine stärkere globale Präferenz der Marke GBC. "Folgerichtig haben wir uns europaweit auf eine Straffung der diversen Markenlinien im Bereich Binden und Laminieren und damit für GBC entschieden", so Krüger. Insgesamt gesehen will man sich in Zukunft auf die vier Kernmarken GBC (Binde- und Laminierprodukte, Aktenvernichter);

Rexel (Lochen, Heften, Schneiden, Soft-Plastik-Produkte);

Nobo (visuelle Kommunikation) und Kensington (Computer-Zubehör) fokussieren.

Kontakt: www.accoeurope.com, www.gbceurope.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter