BusinessPartner PBS

HP leitet IT Eco Declaration für Druckzubehör

Nach positiven Erfahrungen mit der IT Eco Declaration für Hardware haben Industrievertreter unter Leitung von HP eine Initiative für Druckzubehör ins Leben gerufen.

Die Hersteller geben dabei freiwillig Erklärungen zur Umweltverträglichkeit ihrer Produkte ab. Damit werden die häufigsten Fragen der Kunden beantwortet und eine reichhaltige Quelle von standardisierten, umweltbezogenen Produktinformationen gebildet. Beispiele für die über 30 umweltrelevanten Merkmale sind das Gewicht der Patrone/Kassette, ein möglicher Gehalt gefährlicher Stoffe, die Verfügbarkeit eines Sicherheitsdatenblattes (Material Safety Data Sheet) und das Vorhandensein eines Recyclingprogramms. Die Auswahl der Kriterien ist eine Kombination aus mehreren Öko-Labeln wie dem deutschen „Blauen Umweltengel“, dem skandinavischen „Schwan“ sowie von Öko-Labeln aus Korea, Japan und Taiwan. Um die Bedingungen zu erfüllen, müssen die Unternehmen einen Vertrag abschließen, der die Aufsicht über die Erklärung obliegt. Die Unternehmen müssen ihre Erklärungen zur Umweltverträglichkeit auf Anforderung nachweisen und alle erkannten Fehler sofort beheben. Eine mangelnde Einhaltung führt zum Ausschluss aus dem System.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter