BusinessPartner PBS

Logitech mit zweistelligem Umsatzwachstum

Der Anbieter von Peripheriegeräten gab heute bekannt, dass der Umsatz im zurückliegenden Geschäftsjahr bei 2,1 Milliarden USD lag. Bei den Webkameras gab es jedoch einen deutlichen Umsatzrückgang.

Der Einzelhandelsumsatz von Logitech stieg im vierten Quartal um 9 Prozent imVorjahresvergleich. Dabei verzeichneten Nord- und Südamerika ein Plus von 12 Prozent und die Region Europa, Naher Osten und Afrika eine Zunahme von 9 Prozent, während der asiatisch-pazifische Raum einen Rückgang um 4 Prozent auswies. Der Anstieg der Einzelhandelsumsätze ist nach Angaben des Unternehmens auf das starke Wachstum bei kabellosen Desktops und Tastaturen (plus 30 Prozent);

Spielsteuerungen (plus 35 Prozent) und Fernbedienungen (plus 78 Prozent) zurückzuführen; beeinträchtigt wurden die Einzelhandelsumsätze allerdings im vierten Quartal durch einen Rückgang bei Webkameras um 32 Prozent im Vorjahresvergleich. Der OEM-Umsatz stieg um 16 Prozent, angetrieben durch die Nachfrage nach Desktops und Tastaturen. "Im Zuge der weiteren Fokussierung auf die Verbesserung unserer Marktposition bei Webkameras mussten wir eine unerwartete generelle Abschwächung dieser Produktkategorie feststellen, was in diesem Bereich im vierten Quartal zu einem Umsatzrückgang führt, so dass wir unser Umsatzziel von plus 17 Prozent für das Gesamtjahr verfehlten," kommentierte Guerrino De Luca, Präsident und CEO von Logitech, und fügte hinzu: "Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir im Laufe der nächsten Quartale das Wachstum bei Webkameras wieder ankurbeln können, indem wir unsere Marketingaktivitäten auf ein Wachstum des gesamten Bereichs ausrichten. Wir planen, unsere Partnerschaften optimal zu nutzen, um unsere Kunden verstärkt auf uns aufmerksam zu machen und die Aktivitäten in den Geschäften zu verstärken.“

www.logitech.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter