BusinessPartner PBS

Martin Yale erweitert internationales Töchternetzwerk

Der Anbieter von Bürotechnik mit dem Schwerpunkt Aktenvernichter hat zwei neue Niederlassungen in Südafrika und Italien.

„Mit diesen beiden neuen Standorten hat Martin Yale den nächsten Schritt einer auf fünf Jahre angelegten Expansionsstrategie vollzogen,“ sagt Otto Schwarz, Präsident von Martin Yale International. „Damit werden wir unseren Einfluss in den Schlüsselmärkten der Welt durch engeren Kundenkontakt entscheidend intensivieren.“

Die Zahl der Martin-Yale-Niederlassungen außerhalb Nord-Amerikas ist mit den beiden Neuzugängen auf sieben gestiegen. Erst unlängst war das Unternehmen nach Spanien und China expandiert.

Kontakt: www.martinyale.de

Verwandte Themen
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter