BusinessPartner PBS

Sedus Stoll steigert Jahresüberschuss

Sedus Stoll, internationaler Anbieter für Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepte mit Sitz in Waldshut, meldet für das Geschäftsjahr 2008 einen Anstieg des Jahresüberschusses um 12,3 Prozent.

Der Überschuss stieg auf insgesamt 7,3 Millionen Euro, obwohl der Umsatz nur noch leicht auf 194,7 Millionen Euro (193,8 Mio. Euro) stieg. „Im konjunkturell schon schwierigen Jahr 2008 wirkt sich der im Branchenvergleich sehr hohe Auslandsanteil des Sedus-Geschäfts – in wirtschaftlich stabilen Zeiten eher ein starkes Asset – zu Ungunsten des Konzerns aus. Denn spürbar mehr als im Inland geriet die Nachfrage im europäischen Ausland unter Druck“, so Dr. Bernhard E. Kallup, Vorstandsvorsitzender von Sedus Stoll. Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise seien speziell in Spanien, Frankreich und Japan schon sehr früh dramatisch zu spüren gewesen. Am stärksten habe der eigenständig agierende Bürostuhl-Hersteller Klöber den Auslandsdruck zu spüren bekommen. Die Einbrüche um 19,6 Prozent beim Umsatz und um 24,7 Prozent bei den Aufträgen seien auch durch Zuwächse im Inland (10,3 Prozent beim Umsatz und 14,5 Prozent bei den Auftragseingängen) nicht mehr zu kompensieren gewesen.

Die Folgen der weltweiten Finanzkrise haben aber auch zu deutlichen Rückgängen im Gesamtkonzern in Bezug auf Umsatz und Auftragseingang in den Monaten Januar bis April 2009 geführt. Der Konzernumsatz einschließlich der 2007 übernommenen Büromöbel-Handelsgruppe Planbüro ging bis zum 30. April gegenüber den Vorjahreswerten um 28,4 Prozent auf 49,2 Millionen Euro zurück. Ähnlich verhält es sich mit dem Auftragseingang. Dabei sei das Minus mit 35,9 Prozent auf 16,3 Millionen Euro im Ausland besonders stark ausgefallen; aber auch im Inland wurden 24,7 Prozent weniger Aufträge verzeichnet.

Kontakt: www.sedus.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter