BusinessPartner PBS

Esselte Leitz startet in die Cloud-Welt

Der Stuttgarter Ordnungs- und Organisationsmittel-Spezialist geht mit der „Leitz Cloud“ den Weg von der analogen in die digitale Datenorganisation. Der Handel spielt bei der Vermarktung eine zentrale Rolle.

Die grundlegenden Trends in der Arbeitsorganisation in Richtung Mobilität und Flexibilität greift Esselte Leitz mit der neuen cloud-basierten Dokumenten-Management-Lösung auf. Frank Lutz, Director Online Business Europe, präsentierte im Rahmen der gestrigen „Leitz Business Lounge“ im Porsche Museum in Stuttgart den geladenen Handelspartnern die Beta-Version der neuen Datenhandling-Lösung. Zielgruppen sind insbesondere kleine und mittlere Unternehmen. Beim neuen „digitalen Leitz Ordner“ hat die Sicherheit oberste Priorität – die Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert.

Bei der Vermarktung setzt Esselte Leitz vor allem auch auf die Bekanntheit der Marke. Frank Lutz betonte vor allem auch die Chancen für die Handelspartner: „Wer heute Speichermedien verkauft, kann künftig seinen Kunden eine interessante Cloud-Lösung bieten“. Offizieller Verkaufsstart ist Anfang 2014.

Kontakt: www.leitz.com, www.leitz-cloud.com

Verwandte Themen
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter