BusinessPartner PBS

Herma verschlankt Vertrieb

Der Hersteller von Etiketten Herma verzichtet nach dem Weggang des Vertriebschefs Europa, Axel Hennemann, auf eine Neubesetzung der Position.

Einen übergeordneten Vertriebschef für alle Produkte und Regionen werde es nicht mehr geben. „Im Vertrieb übernehmen wir das, was wir im Marketing bereits vor einiger Zeit erfolgreich umgesetzt haben – wir verzichten auf eine zusätzliche Führungsebene und gewinnen so an Schnelligkeit und Flexibilität“, sagte Geschäftsführer Sven Schneller. Der Geschäftsbereich mit Büroprodukten und Sortimenten für den privaten Endanwender werde neu aufgestellt. Jetzt werden die Verantwortlichkeiten für Vertrieb und Marketing noch stärker nach Anwendergruppen und Regionen ausgerichtet, Vertrieb und Marketing sollen überdies enger verzahnt werden. Alle Positionen und Aufgabengebiete hat Herma mit langjährigen Mitarbeitern aus den eigenen Reihen besetzt. Axel Hennemann, Vertriebsleiter Europa im Geschäftsbereich Etiketten, hatte das Unternehmen zum 30. Juni verlassen.

Kontakt: www.herma.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter