BusinessPartner PBS
Stärker auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse eingehen und Innovationen vorantreiben, das sind die Ziele des Zusammenschlusses von CWS-boco und Initial.
Stärker auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse eingehen und Innovationen vorantreiben, das sind die Ziele des Zusammenschlusses von CWS-boco und Initial.

Berufsbekleidung und Waschraumhygiene: CWS-boco und Initial wollen die Marktführerschaft

Die beiden Serviceanbieter im Bereich Berufskleidung, Waschraumhygiene und Reinraum CWS-boco und Initial haben sich zusammengeschlossen. Erklärtes Ziel des Joint Venture ist es, europaweiter Marktführer zu werden.

Durch den Zusammenschluss entsteht ein Unternehmen, das in 16 europäischen Ländern mit rund 10.800 Mitarbeitern tätig ist und einen Umsatz von etwa 1,1 Milliarden Euro erwirtschaften wird. CWS-boco bringt dabei sein komplettes Geschäft in 16 Ländern ein – Initial in zehn zentraleuropäischen Ländern. Bis auf Weiteres führen CWS-boco und Initial dabei ihr Geschäft innerhalb ihrer Organisation fort. Beide Unternehmen werden unter dem Dach der CWS-boco-Gruppe unter der Leitung von CEO Thomas Schmidt zusammengeführt. Dieser übernimmt die Funktion von Max Teichner, der im April angekündigt hatte, das Unternehmen nach Beginn des Joint Ventures zu verlassen. Thomas Schmidt ist Vorstandsmitglied des Gesellschafters Haniel und wird zukünftig gleichzeitig die Führung des neuen Joint Ventures übernehmen.

Die Bildung des Joint Venture war im Dezember 2016 durch den CWS-boco Gesellschafter Haniel und Rentokil Initial angekündigt worden. Nach der Zustimmung der europäischen Kartellbehörden hält Haniel 82 Prozent der Anteile an dem Zusammenschluss, Rentokil Initial 18 Prozent. Sitz des Unternehmens ist in Duisburg. Ende Juni hatte die EU-Kommission gab ihre Zustimmung für die Zusammenführung auf den europäischen Märkten gegeben.

Kontakt: www.cws-boco.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter