BusinessPartner PBS

AK sieht "Trendwende auf niedrigem Niveau"

Die im Altenaer Kreis (AK) zusammen geschlossenen 20 führenden Markenfirmen der PBS-Industrie werden das Gesamtjahr mit einem Umsatzrückgang von rund neun Prozent abschließen.

Wie der AK nach seiner Herbsttagung mitteilt, blicken die AK-Markenfirmen auf durchwachsene erste zehn Monate 2009 zurück. Dabei war diesmal Deutschland die Stütze des Geschäfts: Hier büßten die Unternehmen im Gegensatz zu den Exportumsätzen (minus 17 Prozent von Januar bis Oktober) und im Vergleich zu anderen Konsumgütern moderat um sechs Prozent ein.

"Einzelne Markenfirmen haben allerdings erste Anzeichen für eine Erholung ausgemacht. An einen nachhaltigen Aufschwung schon im kommenden Jahr zu glauben, fällt aber schwer", so Rolf Schifferens, Sprecher des Markenverbands der PBS-Branche und Geschäftsführer der Faber-Castell Vertrieb GmbH. Wie Schifferens erläuterte, geht der AK momentan von einer Trendwende auf niedrigem Niveau aus. Obwohl die wirtschaftliche Situation labil sei, sieht der AK nach wie vor gerade Chancen für die starken und innovativen Marken, sich gegenüber No-Names, Handelsmarken und Billigimporten zu profilieren.

Kontakt: www.altenaerkreis.de

Verwandte Themen
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter
3M schließt Übernahme von Scott Safety ab – und baut sein wachstumsstarkes Kerngeschäft rund um Persönliche Schutzausrüstungen weiter aus. (Bild: 3M)
3M baut Geschäftsbereich weiter aus weiter
Chance für den Fachhandel: Nachrüstbedarf beim Thema Dokumentensicherheit (Grafik: Statista-Umfrage für Kyocera Document Solutions Deutschland)
Mittelstand muss bei Dokumentensicherheit nachrüsten weiter