BusinessPartner PBS

Kyocera steigt in den Schreibgerätemarkt ein

Kyocera Document Solutions startet ab November mit Keramik-Schreibgeräten. Zum Vertrieb seiner „Ceraliner“ will der Dokumentenspezialist bestehende Kanäle zu Bürofachhandel und Distribution nutzen.

Ab November bietet der japanische Dokumentenmanagement-Experte zunächst fünf Tintenroller an, die sich dank des Einsatzes einer Hightech-Keramikkugel durch Langlebigkeit und Präzision auszeichnen sollen. Die Keramikkugel der „Ceraliner“ verteilt die Tinte äußerst präzise, was in einer gleichmäßigen Strichstärke resultiert. Ein Verschmieren des Tintenauftrags wird durch kontinuierliche Tintenzuführung vermieden. Auch das Schreiben über Kopf ist dank des unter Druck stehenden Tintenbehälters problemlos möglich.

Keramik-Technologie für hohe Präzision: Mit fünf Hightech-Tintenrollern steigt Kyocera im November in den Schreibgerätemarkt ein.
Keramik-Technologie für hohe Präzision: Mit fünf Hightech-Tintenrollern steigt Kyocera im November in den Schreibgerätemarkt ein.

„Aufgrund unserer indirekten Vertriebsstruktur verfügen wir in Deutschland über ausgezeichnete Kontakte zum PBS-Fachhandel. Zugleich gehören seit Langem hochwertige Schreibgeräte zum Produktportfolio des Kyocera-Konzerns. Es ist daher ein logischer Schritt, diese beiden Stärken im Rahmen unserer Wachstumsstrategie zusammenzuführen und zu nutzen“, erklärt Bernd Austinat, Senior Manager Produkt Marketing bei der Kyocera Document Solutions Deutschland.

Mit ihren Attributen Zuverlässigkeit, Qualität und Langlebigkeit passen die Tintenroller gut ins Kyocera-Produktportfolio, ist Austinat überzeugt: „Diese Attribute sind grundlegend für die Drucker- und Multifunktionssysteme von Kyocera. Neben den vertrieblichen Strukturen sehe ich hier eine weitere Parallele zwischen unseren Tintenrollern und unseren übrigen Dokumentenmanagement-Lösungen.“

Kontakt: www.kyoceradocumentsolutions.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter