BusinessPartner PBS

Umstrukturierungen bei HP

Bei HP Deutschland hat es zum 1. November Änderungen bei Vertriebsstrukturen und beim Vertriebspersonal gegeben. Ziel sei es, das Wachstum im deutschen Markt zu verstärken, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

HPs Printing and Personal Systems Group (PPS) stellt sich im Vertrieb bei Großkunden in Industrie und öffentlichem Sektor neu auf. Für diese Kundensegmente gibt es vom 1. November an spezialisierte Vertriebsorganisationen für Drucklösungen und Personal Systems. Der PPS-Channel-Vertrieb und der Vertrieb für den Mittelstand werden dagegen wie bisher das ganze PPS-Portfolio umfassen. Thomas Beyer übernimmt die Verantwortung für den Großkunden-Vertrieb für Personal Systems, Hartmut Husemann wird den Großkunden-Vertrieb für Drucklösungen leiten. Der Channel-Vertrieb wird kommissarisch weiterhin von Thomas Beyer geleitet, bis eine Neubesetzung erfolgt ist. Der Anteil des Channel-Geschäfts am PPS-Gesamtumsatz in Deutschland soll weiterhin bei über 80 Prozent bleiben, teilte das Unternehmen mit. Eine Analyse der unterschiedlichen Vertriebsansätze innerhalb der PPS hatte ergeben, dass die Spezialisierung des Großkundenvertriebs auf Drucklösungen oder Personal Systems bessere Resultate bringt als mit Vertriebsmannschaften, die beide Portfolios verkaufen. In HPs PPS-Organisation in den USA wird dieser Ansatz seit einem Jahr erfolgreich umgesetzt, hieß es in der Unternehmensmitteilung.

In der Enterprise Group Deutschland gab es folgende Veränderungen: Aron Precht leitet seit 1. November als Vice President Local Account Sales den Vertrieb für alle lokalen Kundensegmente der HP Enterprise Group in Deutschland. Die Global-Accounts-Vertriebsorganisation wird weiterhin von Volkhard Bregulla geführt. Die Leitung des indirekten Vertriebs, die Aron Precht bisher innehatte, übernimmt Ulrich Seibold. In seinen Verantwortungsbereich fallen damit alle indirekten Vertriebskanäle der HP Enterprise Group in Deutschland. Dazu gehören unter anderem Channelpartner, Service Provider, Software- und Beratungsunternehmen.

Kontakt:

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter