BusinessPartner PBS

Soporcel wächst gegen den Trend

In einem anhaltend schwierigen Marktumfeld weist der Papierhersteller Portucel Soporcel für seinen Umsatz der ersten drei Quartale dieses Jahres ein Plus von 2,5 Prozent aus.

Nach Unternehmensangaben beträgt der Umsatz in diesem Zeitraum 1137,2 Millionen Euro – bei einem Exportanteil von knapp 80 Prozent. Weiterhin positiv entwickeln sich die Verkäufe der Eigenmarken der Gruppe (Navigator, Pioneer, Inacopia, Explorer, Target und Discovery), ihre Umsätze schnitten in Relation zum Gesamtgeschäft der Gruppe nochmals um einen Prozentpunkt besser ab. Dabei konnte vor allem die größte Marke Navigator nach Unternehmensangaben europaweit um vier Prozent bei den Verkäufen zulegen. Außerdem habe man auch im Exportgeschäft seine Marktanteile ausbauen können – darunter in Osteuropa, Nordafrika und dem Nahen Osten. Als exportorientiertes Unternehmen suche man permanent nach neuen Marktchancen, um das Geschäft auszubauen, so Hermano Mendonça, Marketing Manager der Portucel Soporcel Gruppe. Mendonça betonte, dass die Gruppe als Marktführer bei ungestrichenen holzfreien Druck- und Schreibpapieren in Europa auch im kommenden Januar ihren Auftritt auf der Paperworld als weltgrößter Messe für Bürobedarf zur Präsentation seiner Marken nutzen werde.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter