BusinessPartner PBS

Soporcel wächst gegen den Trend

In einem anhaltend schwierigen Marktumfeld weist der Papierhersteller Portucel Soporcel für seinen Umsatz der ersten drei Quartale dieses Jahres ein Plus von 2,5 Prozent aus.

Nach Unternehmensangaben beträgt der Umsatz in diesem Zeitraum 1137,2 Millionen Euro – bei einem Exportanteil von knapp 80 Prozent. Weiterhin positiv entwickeln sich die Verkäufe der Eigenmarken der Gruppe (Navigator, Pioneer, Inacopia, Explorer, Target und Discovery), ihre Umsätze schnitten in Relation zum Gesamtgeschäft der Gruppe nochmals um einen Prozentpunkt besser ab. Dabei konnte vor allem die größte Marke Navigator nach Unternehmensangaben europaweit um vier Prozent bei den Verkäufen zulegen. Außerdem habe man auch im Exportgeschäft seine Marktanteile ausbauen können – darunter in Osteuropa, Nordafrika und dem Nahen Osten. Als exportorientiertes Unternehmen suche man permanent nach neuen Marktchancen, um das Geschäft auszubauen, so Hermano Mendonça, Marketing Manager der Portucel Soporcel Gruppe. Mendonça betonte, dass die Gruppe als Marktführer bei ungestrichenen holzfreien Druck- und Schreibpapieren in Europa auch im kommenden Januar ihren Auftritt auf der Paperworld als weltgrößter Messe für Bürobedarf zur Präsentation seiner Marken nutzen werde.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter