BusinessPartner PBS

Bong-Restrukturierung „im Plan“

Die Restrukturierung beim schwedischen Hersteller von Briefhüllen und Verpackungsmaterial Bong ist nach Aussage von CEO Stéphane Hamelin „im Plan“.

Im abgelaufenen Jahr hat das Unternehmen einen positiven Cashflow erwirtschaftet. Der Umsatz sank leicht auf 2,5 Milliarden Schwedische Kronen (umgerechnet rund 265 Millionen Euro). Trotz positivem Cashflow nach Investitionen stand unter dem Strich ein Minus bei den Erträgen von 150 Millionen Schwedischen Kronen (umgerechnet rund 15,7 Millionen Euro). Stéphane Hamelin verwies im Geschäftsbericht auf die hohen Kosten für die Restrukturierung. Der verbleibene Teil des Restrukturierungsprogramm solle bis zum Ende des zweiten Quartals 2015 implementiert sein, die positiven Effekte sollen sich dann im kommenden Jahr im Ergebnis wiederspiegeln. Mit weniger und effizienteren Werken wolle man in den kommenden Jahren weiter Personal abbauen, so Hamelin weiter. Ziel sei es, im Jahr 2016 in die schwarzen Zahlen zurückzukehren. Bong war im Jahr 2010 mit der Briefhüllen-Sparte von Hamelin verschmolzen, Hamelin ist seither mit 24,9 Prozent der Anteile größter Anteilseigner des schwedischen Aktiengesellschaft. 

Kontakt: www.bong.com www.hamelinbrands.com 

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter