BusinessPartner PBS

Brother trauert um Udo Küttenbaum

Der ehemalige Leiter des Brother-Produktmanagements, Udo Küttenbaum, seit Ende 2006 im Ruhestand, verstarb am 17. März nach kurzer, schwerer Krankheit.

Küttenbaum war seit 1981 bei Brother und mehr als 25 Jahre in leitender Funktion für das Unternehmen in Bad Vilbel tätig. Brother-Geschäftsführer Lothar Harbich, kommentiert: „In dieser Zeit hat er durch sein besonderes Engagement sowie seine herausragende Sachkompetenz in unserem Unternehmen und in der gesamten Branche große Anerkennung erlangt. Stets war er ’seiner Company’ in vorbildlicher Loyalität verbunden. Und diese Verbundenheit endete auch nicht, als sich er im November 2006 in den passiven Teil der Altersteilzeit verabschiedete. In zahlreichen E-Mails und Telefonaten nahm er Anteil an Themen, die für unser Geschäft von Bedeutung sind. Gern haben wir das Gespräch mit ihm gesucht und von seiner umfassenden Erfahrung profitiert. Wir sind tief betroffen. Mit Udo Küttenbaum verlieren wir einen hochgeschätzten Kollegen, den wir nicht vergessen werden.“

Kontakt: www.brother.de

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter