BusinessPartner PBS

Neudoerfler übernimmt planmöbel

Der österreichische Büroeinrichtungsspezialist Neudoerfler Office Systems hat die Marke und die Produktserien der deutschen planmöbel GmbH übernommen. Die Produktion wird von Espelkamp ins Burgenland verlagert.

„planmöbel ist eine seit Jahrzehnten sehr etablierte und angesehene Marke, die im gesamten deutschen Bundesgebiet vertreten ist und gut zu Neudoerfler passt. Mit seinen tollen Produkten wird planmöbel zu Wachstum und Ertrag von Neudoerfler in Deutschland beitragen“, erklärt Neudoerfler Geschäftsführer Helmut Sattler in einer Pressemitteilung. „Wir verfolgen in Deutschland eine Zwei Marken-Strategie. Wir wollen fokussiert unsere bestehenden Kunden- und Händlerbeziehungen noch weiter mit planmöbel ausbauen und gleichzeitig unsere Neudoerfler-Händlerbeziehungen stärken. Weil planmöbel sich zuletzt insbesondere auf individuelle Lösungen konzentriert habe, würden sich die Marken und ihre unterschiedlichen Zielgruppen optimal ergänzen. Zuvor war bereits bekannt geworden, dass das Unternehmen planmöbel das operative Geschäft Mitte des Jahres einstellen wird.

Kontakt: www.neudoerfler.com, www.planmoebel.de

Verwandte Themen
DocuWare, Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow, und Skirennläuferin Lena Dürr haben ihre Partnerschaft verlängert.
DocuWare ist erneut Hauptsponsor der Skirennläuferin Lena Dürr weiter
Um die Nachfrage nach „P-touch“-Geräten nach oben zu treiben, geht Brother wieder mit einer TV-Kampagne für seine Beschriftungsgeräte auf Sendung.
Brother startet TV-Kampagne für „P-touch“ weiter
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter