BusinessPartner PBS

Turbon strukturiert massiv um

Der im rheinländischen Hattingen ansässige Hersteller von Druckerzubehör schreibt trotz Umsatzwachstum rote Zahlen.

Der Konzernumsatz stieg von 117,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 128,8 Millionen Euro. Der zehnprozentige Anstieg sei dabei ausschließlich auf den Kernbereich Laser-Cartridges zurückzuführen. In diesem Segment betrug das Wachstum 23,3 Prozent. Zur langfristigen Profitabilitätssicherung der Gruppe hatte sich das Unternehmen im Berichtsjahr zur "weitestgehenden Schließung" der Spritzgussproduktion in Hattingen bei Düsseldorf sowie der Schließung des Standortes im niederländischen Leeuwarden entschlossen. Durch den damit verbundenen Personalabbau seien erhebliche Einmalaufwendungen angefallen und hätten eine Erhöhung der Rückstellungen auf 5,4 Millionen Euro erfordert, die in 2006 wirksam wurden. Das EBIT betrug 1,7 Millionen Euro, bereinigt machte das Unternehmen einen Verlust von 2,2 Millionen Euro vor Steuern. 2005 hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von drei Millionen Euro realisiert.´Für 2007 wird eine Steigerung des Konzernumsatzes auf rund 140 Millionen Euro erwartet.

Kontakt: www.turbon-ag.de

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter