BusinessPartner PBS

Turbon strukturiert massiv um

Der im rheinländischen Hattingen ansässige Hersteller von Druckerzubehör schreibt trotz Umsatzwachstum rote Zahlen.

Der Konzernumsatz stieg von 117,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 128,8 Millionen Euro. Der zehnprozentige Anstieg sei dabei ausschließlich auf den Kernbereich Laser-Cartridges zurückzuführen. In diesem Segment betrug das Wachstum 23,3 Prozent. Zur langfristigen Profitabilitätssicherung der Gruppe hatte sich das Unternehmen im Berichtsjahr zur "weitestgehenden Schließung" der Spritzgussproduktion in Hattingen bei Düsseldorf sowie der Schließung des Standortes im niederländischen Leeuwarden entschlossen. Durch den damit verbundenen Personalabbau seien erhebliche Einmalaufwendungen angefallen und hätten eine Erhöhung der Rückstellungen auf 5,4 Millionen Euro erfordert, die in 2006 wirksam wurden. Das EBIT betrug 1,7 Millionen Euro, bereinigt machte das Unternehmen einen Verlust von 2,2 Millionen Euro vor Steuern. 2005 hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von drei Millionen Euro realisiert.´Für 2007 wird eine Steigerung des Konzernumsatzes auf rund 140 Millionen Euro erwartet.

Kontakt: www.turbon-ag.de

Verwandte Themen
Susanne Kummetz verantwortet künftig das Channel-Partner-Geschäft für Deutschland und Österreich bei HP.
Susanne Kummetz folgt auf Christian Mehrtens weiter
Daniel Rogger ist der neue Vorstandsvorsitzende der Faber-Castell AG.
Daniel Rogger wird Vorstandsvorsitzender von Faber-Castell weiter
Koleksiyon Deutschland-Geschäftsführer Dirk Boll: „Wir sind mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.“
Koleksiyon feiert Eröffnung des europäischen Headquarters weiter
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Reger Zuspruch: mehr als 1000 Handelspartner auf der Hama-Hausmesse in Monheim
Hama-Händlermesse mit mehr als 1000 Besuchern weiter
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter