BusinessPartner PBS
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland

Mehr Unterstützung: Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen

Mit seinem „Business Imaging+“-Programm hat Epson ein neues Fachhandelsprogramm vorgestellt, das ausgewählten Partnern großzügige Unterstützung und Preissicherheit bei der Vermarktung der Epson Business-Lösungen bietet soll.

Ziel des neuen Programms ist es, Partnern durch die Erfüllung individueller quantitativer und qualitativer Ziele ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen. Autorisiert werden dabei Partner, die sich durch den eigenständigen Vertrieb von MPS- und DMS-Lösungen, Ausbildung und Schulung der Mitarbeiter sowie konstruktive Zusammenarbeit auszeichnen. Das neue Programm ist mit Beginn des neuen Geschäftsjahres von Epson am 1. April in Kraft getreten.

Fachhandelspartner werden je nach Engagement und Fokussierung in unterschiedliche Segmente eingeteilt. Den Gold+- und Silber+-Status erhalten Partner, die für den Vertrieb von speziellen Value-Produkten autorisiert wurden. Voraussetzung für eine Zertifizierung in diesem Plus-Bereich ist die Bereitstellung spezifischer Infrastrukturen wie ein eigener Vertrieb von MPS- oder DMS-Lösungen, geschulte Mitarbeiter und eine Serviceabteilung. Epson-Plus-Partner stimmen einer Zielvereinbarung und einem Business-Plan zu. Value-Partner profitieren von nochmals verbesserten Einkaufskonditionen und Mehrwerten wie Marketing und Projektunterstützung oder Pre-Sales-Support sowie Preissicherheit. Volumen-Partner erhalten eine Zielvereinbarung mit bekannten Konditionen für die vertraglich festgelegte Produktpalette.

„Mit dem neuen Programm bieten wir unseren Handelspartnern eine Reihe von Vorteilen“, erklärt Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland. „Zum einen grenzen sich Partner aufgrund der gewährten Konditionen klar von dem rein stückzahlorientierten Handel ab und erhalten einen deutlichen Margenvorteil gegenüber alten Konditionen. Zum anderen bekommen Plus-Partner auf Value-Produkte einen europaweit einheitlichen Einkaufspreis. Wir haben ein transparentes, einfaches und preissicheres Programm aufgesetzt mit dem Ziel, dass Epson und seine loyalen, engagierten Handelspartner von dem Wachstum im Segment Business-Inkjet und Dokumentenmanagement profitieren.“

Weitere Details zu den einzelnen Segmenten sowie Konditionen finden interessierte Handelspartner im Epson-Onlineportal.

Kontakt: www.epson.de 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Die Geschäftsführer der operativen Unternehmen der Compass Gruppe trafen sich auch in diesem Jahr wieder zur Unternehmertagung auf Mallorca.
Compass Gruppe tagte auf Mallorca weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter