BusinessPartner PBS

Turbon will Aktien zurückkaufen

Der in Hattingen ansässige Hersteller alternativer Verbrauchsmaterialien Turbon hat beschlossen, ein weiteres öffentliches Aktienrückkaufangebot an die Aktionäre der Gesellschaft zu unterbreiten.

Mit Zustimmung des Aufsichtsrats will der Hersteller bis zu 250 000 Aktien mit einem Angebotspreis von 6,80 Euro je Aktie zurückkaufen. Der Vorstand macht damit von der Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien durch die außerordentlichen Hauptversammlung vom 5. Februar 2009 teilweise Gebrauch.

Die Angebotsfrist soll am Freitag, den 28. Mai beginnen und am Dienstag, den 15. Juni, 12 Uhr enden. Die Angebotsunterlage soll am 27. Mai 2010 im elektronischen Bundesanzeiger und auf der Homepage der Gesellschaft veröffentlicht werden.

Kontakt: www.turbon.de

Verwandte Themen
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter