BusinessPartner PBS
Sechs Jahre nach der Übernahme durch Armor wird der Name weCare4 aufgegeben.
Sechs Jahre nach der Übernahme durch Armor wird der Name weCare4 aufgegeben.

Druckerzubehör: Aus weCare4 wird Armor

Der Hersteller alternativer Tintenpatronen weCare4 gibt sechs Jahre nach der Übernahme durch die Armor Group seinen Namen auf.

In den vergangenen Jahren habe man unter dem eigenen Namen weitergearbeitet, teilte weCare4 mit. Das werde sich jetzt ändern. Der Name der Muttergesellschaft sei mittlerweile zum Alltag geworden. Daher wurde entschieden, von nun an dauerhaft mit dem Namen Armor zu arbeiten. Dies gelte auch für niederländische Holdinggesellschaft KVM Supplies, sie wird künftig zur Armor BV. Die französische Armor Group hatte durch die Übernahme von weCare4 ihr Portfolio um wiederaufbereitete Tintenpatronen erweitert, zuvor war das Unternehmen ausschließlich Anbieter von „Newbuilt Inkjet“-Patronen und von wiederaufbereiteten Tonerkartuschen. Außerdem konnte Armor geografisch expandieren, weCare4 ist in den skandinavischen Ländern stark vertreten.

Die Integration beider Unternehmen habe in den zurückliegenden Jahren starke Fortschritte gemacht, teilte das Unternehmen weiter mit. Es wurden verschiedene Systeme aufeinander abgestimmt, wie beispielsweise die Integration von SAP. Kompetenzen, Erfahrungen und Strategien beider Einheiten wurden geteilt und neu strukturiert: So wurde unter anderem die tschechische Produktion von weCare4 im polnischen Werk von Armor integriert.

Kontakt: www.wecare.nl www.armor-group.com 

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Ralf Megerlin ist neuer Vertriebsleiter bei gebos.
Ralf Megerlin wird Vertriebsleiter bei gebos weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter