BusinessPartner PBS

HP erweitert Rücknahmeprogramm für Supplies

HP-Kunden sollen künftig noch mehr für die Umwelt tun können. Der IT-Konzern hat sein Recyclingangebot für Druckerverbrauchsmaterialien erweitert. Dabei arbeitet HP mit dem IT-Recyclingspezialisten AfB Group zusammen.

Im Rahmen des Recyclingprogramms

 

„HP Planet Partners" können Kunden bereits seit 1991 HP-Patronen und -Kassetten in den Recyclingkreislauf zurückführen. Seit dem Start des Programms sind, nach Angaben des Unternehmens weltweit mehr als eine halbe Milliarde Drucker-Supplies in den Verwertungskreislauf zurückgeführt worden.

Im Rahmen seines Recyclingprogramms „HP Planet Partners“ hat der Technologiekonzern eigenen Angaben zufolge mehr als eine halbe Milliarde Tintenpatronen und Tonerkartuschen in den Verwertungskreislauf zurückgeführt.
Im Rahmen seines Recyclingprogramms „HP Planet Partners“ hat der Technologiekonzern eigenen Angaben zufolge mehr als eine halbe Milliarde Tintenpatronen und Tonerkartuschen in den Verwertungskreislauf zurückgeführt.

In Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich arbeitet HP jetzt mit der AfB Group (mehr zur AfB Group lesen Sie auch in der nächsten C.ebra-Ausgabe) zusammen. Der IT-Recyclingspezialist holt leere Patronen und Kassetten bei Unternehmen jeder Größe abholt. Die Leerpatronen werden dann in die Recyclinganlage von HP in Deutschland verschickt. Die Partnerschaft wurde kürzlich nach erfolgreicher Durchführung eines Pilotprojekts in Österreich ausgebaut, bei dem AfB letztes Jahr mehr als 10 000 Tonerkassetten von knapp 200 Unternehmen sammelte.

Darüber hinaus soll durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachhändlern darunter Staples, Makro, Dixons und El Corte Ingles auch das weltweite Netzwerk von Sammelstellen ausgebaut werden. Ziel sei es, das Netzwerk auf insgesamt 9000 Einzelhandelsgeschäfte weltweit zu erweitern.

Kontakt: www.hp.com/de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter