BusinessPartner PBS

Stora Enso kauft polnische Beteiligung auf

Stora Enso hat vom polnischen Staat 28 Prozent der Aktien an der Stora Enso Poland, ehemals Intercell S.A., übernommen.

Der Übernahmepreis wird, nach Angabe des Branchendienstes Euwid,mit 64 Millionen Euro beziffert. Nach der Akquisition hält der Konzern 95 Prozent der Aktien des Unternehmens. Die restlichen Aktien, die sich im Besitz des polnischen Staats befinden, sollen sobald als möglich aufgekauft und an aktive und im Ruhestand befindliche Mitarbeiter von Stora Enso Poland ausgegeben werden, teilte das Unternehmen mit. Stora Enso Poland setzte 2006 rund 194 Millionen Euro um. Der Konzern erklärte, eine weitere Expansion des Wellpappenverpackungsgeschäfts in Polen zu erwägen.

Kontakt: www.storaenso.com

Verwandte Themen
Zu Besuch beim Hersteller HSM: Mitarbeiter des Fachhändlers Messerle informieren sich
Fachhändler Messerle zu Besuch bei HSM weiter
Als neuer President von PFU will Toru Maki die führende Position im Markt für Dokumentenscanner ausbauen.
Toru Maki ist neuer President von PFU (EMEA) Limited weiter
HÅG – auch nach der Umbenennung der Scandinavian Business Seating in Flokk eine der stärksten Marken der Gruppe.
Aus Scandinavian Business Seating wird Flokk weiter
Das im sächsischen Großdubrau ansässige Unternehmen M & S Vertrieb Service betreibt unter anderem den Online-Shop tintenpool.de.
Canon geht erneut gegen Alternativ-Anbieter vor weiter
Mattias Rothe, Geschäftsführer Leuwico
Leuwico erweitert Maschinenpark weiter
Sylvia Bailey
Rapesco baut Deutschland-Team aus weiter