BusinessPartner PBS

Stora Enso kauft polnische Beteiligung auf

Stora Enso hat vom polnischen Staat 28 Prozent der Aktien an der Stora Enso Poland, ehemals Intercell S.A., übernommen.

Der Übernahmepreis wird, nach Angabe des Branchendienstes Euwid,mit 64 Millionen Euro beziffert. Nach der Akquisition hält der Konzern 95 Prozent der Aktien des Unternehmens. Die restlichen Aktien, die sich im Besitz des polnischen Staats befinden, sollen sobald als möglich aufgekauft und an aktive und im Ruhestand befindliche Mitarbeiter von Stora Enso Poland ausgegeben werden, teilte das Unternehmen mit. Stora Enso Poland setzte 2006 rund 194 Millionen Euro um. Der Konzern erklärte, eine weitere Expansion des Wellpappenverpackungsgeschäfts in Polen zu erwägen.

Kontakt: www.storaenso.com

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter