BusinessPartner PBS

Stora Enso kauft polnische Beteiligung auf

Stora Enso hat vom polnischen Staat 28 Prozent der Aktien an der Stora Enso Poland, ehemals Intercell S.A., übernommen.

Der Übernahmepreis wird, nach Angabe des Branchendienstes Euwid,mit 64 Millionen Euro beziffert. Nach der Akquisition hält der Konzern 95 Prozent der Aktien des Unternehmens. Die restlichen Aktien, die sich im Besitz des polnischen Staats befinden, sollen sobald als möglich aufgekauft und an aktive und im Ruhestand befindliche Mitarbeiter von Stora Enso Poland ausgegeben werden, teilte das Unternehmen mit. Stora Enso Poland setzte 2006 rund 194 Millionen Euro um. Der Konzern erklärte, eine weitere Expansion des Wellpappenverpackungsgeschäfts in Polen zu erwägen.

Kontakt: www.storaenso.com

Verwandte Themen
Jörg Hartmann, Business Development Manager Vertical Displays bei BenQ Deutschland
BenQ verstärkt Engagement in vertikalen Märkten weiter
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter