BusinessPartner PBS

Curtis 1000 Europe verkauft Papierfabrik

Curtis 1000 Europe hat die Papierfabrik Fährbrücke an Privatinvestoren verkauft. Die Trennung von der Papierproduktion ist Teil der strategischen Fokussierung auf das Kerngeschäft mit Versandlösungen.

Die Übertragung der Geschäftsanteile wird mit Zahlung des Kaufpreises wirksam. Über den vereinbarten Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Fährbrücke Papier GmbH produziert und vertreibt mit 90 Mitarbeitern Lebensmittelverpackungspapieren und grafische Papiere für die Industrie und den Papiergroßhandel. „Im Rahmen der Fokussierung auf das Kerngeschäft mit innovativen Versandlösungen hat die Curtis-Gruppe mit dem Verkauf einen wichtigen Schritt getan“, erklärte Curtis-Vorstandsvorsitzender Ingo Hafner. Der Verkauf des Tochterunternehmens in Sachsen ist wie auf der Hauptversammlung angekündigt vollzogen worden. Auch unter dem neuen Eigentümer will Fährbrücke seine etablierte Position im Markt für Lebensmittelverpackungs- und Spezialpapiere erfolgreich fortsetzen.

Kontakt: www.curtis.de

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter