BusinessPartner PBS

Hewlett-Packard steigert Umsatz und Gewinn

Der US-amerikanische Hersteller Hewlett-Packard (HP) hat im dritten Fiskaljahr 2008 Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Nettogewinn kletterte im dritten Quartal um 14 Prozent auf 2,027 Milliarden US-Dollar.

Der Umsatz legte um gut zehn Prozent auf 20,032 Milliarden US-Dollar zu. Zum guten Ergebnis hat maßgeblich die steigende Nachfrage nach Notebooks aber auch ein gutes Europa-Geschäft beigetragen. Im Geschäftsbereich Personal Systems, in der Notebook und PC-Geschäft zusammengefasst sind, verbuchte das Unternehmen einen Umsatzanstieg von 15 Prozent auf 10,3 Milliarden US-Dollar und somit einen operativern Gewinn von 587 Millionen US-Dollar.

In der Imaging- und Printing Group stieg der Umsatz um drei Prozent auf sieben Milliarden US-Dollar. Zwar lieferte das Unternehmen rund zwei Prozent weniger Drucker aus, dennoch stieg der operative Gewinn von 981 Millionen auf 1 Milliarde US-Dollar. Dabei blieb die Zahl der verkauften Drucker an Privatkunden fast gleich, die Anzahl der Drucker, die an Firmen verkauft wurden sank jedoch um neuen Prozent. Auch in den übrigen Geschäftsbereichen Enterprise Storage and Servers, Services und Software legte das Unternehmen teils kräftig zu. Für das restliche Geschäftsjahr zeigt sich der Hersteller deshalb optimistisch. Wegen des breit aufgestellten Geschäfts rechne das Unternehmen auch weiter mit steigenden Gewinnen, erklärte HP-Chef Mark Hurd.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
Der Anfang 2016 eingeweihte Gebäude-Komplex der tesa SE in Norderstedt vereint Headquarter, Forschungs- und Technologiezentrum unter einem Dach. (Bild: ©tesa SE. Alle Rechte vorbehalten)
tesa SE steigert Umsatz weiter
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter