BusinessPartner PBS

Stora Enso mit neuer Konzernorganisation

Ziel der Umstrukturierung sei die Verbesserung der langfristigen Rentabilität, heißt es von Unternehmensseite. Dafür werden die bisherigen vier Divisionen in acht separate Geschäftsbereiche umgruppiert.

Das sind: Feinpapiere, Großhändler, Verbraucherverpackungen, Industrieverpackungen, Zeitschriftenpapiere, Zeitungsdruckpapiere, Nordamerika und Forstprodukte. Wichtigstes Ziel dieser Neuorganisation sei es, den Leitern der Geschäftsbereiche und ihren Teams klare Verantwortung für die Verbesserung der wirtschaftlichen Ertragskraft zu übertragen, die Führungsstrukturen zu verschlanken und die Entscheidungsprozesse zu beschleunigen. Diese Veränderungen verbessern außerdem unsere Berichterstattung und damit unsere externe Transparenz", erläutert CEO Jouko Karvinen. Die neue Konzernstruktur fördere eine weitere Fokussierung der Portfolioanalyse sowie eine künftige Skalierbarkeit der Aktivitäten und stärke Stora Ensos Position bei einer möglichen Konsolidierung der Branche. Die neue Organisationsstruktur trat zum 5. September in Kraft. Die finanziellen Ergebnisse des dritten Quartals, werden bereits nach den neuen acht Geschäftsbereichen gegliedert.

Kontakt: www.storaenso.com

Verwandte Themen
Markus Oestmann
Markus Oestmann verlässt umixx weiter
Jürgen Krüger folgt bei LG auf Michael Vorberger.
Jürgen Krüger startet bei LG weiter
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera für den Deutschen CSR-Preis nominiert weiter
Henkel, hier der Standort in China, will einem Zeitungsbericht zufolge die Sparte Diversey von Sealed Air zukaufen. (Bild: Henkel)
Henkel will Diversey zukaufen weiter
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter