BusinessPartner PBS

Umsatz von Schwan-Stabilo wächst 4,8 Prozent

Dabei konnte die Sparte Schreibgeräte – analog dem europäischen Gesamtmarkt – nur leicht wachsen, um 1,5 Prozent auf 164,3 Millionen Euro.

Wie das Unternehmen in Heroldsberg mitteilte, gelang in den beiden größten Stabilo-Absatzmärkten Deutschland und Frankreich ein Umsatzplus von 2,5 Prozent, in England legte der Umsatz um etwa sechs Prozent zu: Im Segment „Highlighting“ konnte Stabilo mit dem neuen Leuchtmarkierer „Neon“ punkten. Seit dem Frühjahr 2014 verkauft Stabilo über einen eigenen Online-Shop – „ein wichtiger Schritt, um als moderne Marke wahrgenommen zu werden und die Erwartungen der Kunden zu erfüllen“, erklärte das Unternehmen. Aktuell investiert das Unternehmen Stabilo am Standort Heroldsberg rund 15 Millionen Euro in einen Neubau für Büros, Rechenzentrum und Shop, die Einweihung ist im Juli 2015 geplant. Im Geschäftsjahr 2013/2014, das zum 30. Juni endete, erzielte die Schwan-Stabilo-Gruppe einen Umsatz von 559,2 Millionen Euro, der Teilbereich Kosmetik machte dabei rund 53 Prozent des Gesamtumsatzes der Gruppe aus, der Teilbereich Stabilo (Schreibgeräte) rund 29 Prozen, Outdoor (Marken Deuter und Ortovox) rund 17 Prozent.

Dr. Jörg Karas
Dr. Jörg Karas

In der Führungsstruktur gab es zum 1. Juli eine Veränderung: Dr. Jörg Karas, langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung der Schwan-Stabilo Cosmetics, ist neuer Geschäftsführer des Teilkonzerns sowie der Schwan-Stabilo-Unternehmensgruppe. Er bildet zusammen mit Sebastian Schwanhäußer und Martin Reim die Konzernleitung, in der die drei Bereiche Kosmetik‚ Schreibgeräte und Outdoor gemeinsam geführt werden.

Kontakt: www.schwan-stabilo.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter