BusinessPartner PBS

Heinrich Stiefel erhält Kinderpreis

Der auf Lehrmittel und Wandkarten spezialisierte Verlag Stiefel Eurocard wurde am 17. November in Köln als einer der Preisträger mit dem Deutschen Kinderpreis ausgezeichnet.

Der Kinderpreis, der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wurde, wird von mehreren namhaften Kinderhilfsorganisationen (u.a. World Vision) ausgeschrieben und ist der erste Preis, der Projekte die sich in besonderer Weise um die Förderung von Kindern verdient gemacht haben, ehrt.

Der Verleger Heinrich Stiefel aus Ingolstadt, der mit zwei liebevollen Musik-CDs, kleinen Kindern Werte wie Nächstenliebe, Ehrlichkeit und Freundlichkeit auf einfache musikalische Weise einprägsam vermittelt, ist einer der Preisträger in der Kategorie Publikumspreis.

Der Unternehmer, der seit 25 Jahren gemeinsam mit Lehrern erfolgreich pädagogische Lehrmittel und geographische Wandkarten entwickelt und weltweit vertreibt, arbeitet seit zwei Jahren in seiner Freizeit intensiv daran, in kleinen Kindern die Freude am Singen und Musizieren zu wecken und mit den Liedtexten wichtige Werte und Lebensregeln zu vermitteln, die zur positiven Charakterbildung beitragen sollen. Aufgrund des freudigen freudigen Anlasses erhöht Stiefel die Anzahl seiner Kinderpatenschaften von 25 auf 32.

Kontakt: www.stiefel-online.com , www.derdeutschekinderpreis.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter