BusinessPartner PBS

Tombow: mehr Aufgaben für den Europa-Vertrieb

Der japanische Hersteller Tombow wird vom 1. Januar an seine Produkte in Frankreich und Benelux über die Europazentrale in Kelsterbach bei Frankfurt am Main vertreiben.

Der Vertrag mit dem aktuellen Distributions-Partner R2B2 endet zum 31. Dezember. Bis zum Jahresende liegt der Vertrieb der Tombow-Produkte in Frankreich und Benelux weiterhin ausschließlich in der Hand von R2B2. „Um unsere zahlreichen Ideen rund um Vertrieb und Marketing unserer Produkte zum Korrigieren, Kleben, Schreiben und Zeichnen direkter umsetzen zu können, haben wir uns zu diesem strategischen Schritt entschlossen,“ erklärte Udo Peters, Geschäftsführer von Tombow Pen & Pencil. „Derzeit stocken wir unser Sales-Team im Innen- und Außendienst auf, um unsere Kunden in Frankreich und Benelux optimal bedienen zu können.“ Ab 1. Januar wird Philippe Pruvost als Key Account Manager France das Team verstärken.

Kontakt:

www.tomboweurope.com

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter