BusinessPartner PBS
Christopher Rheidt übernimmt in der TA Triumph-Adler-Geschäftsführung die Aufgaben des Vorgängers Masafumi Yoda.
Christopher Rheidt übernimmt in der TA Triumph-Adler-Geschäftsführung die Aufgaben des Vorgängers Masafumi Yoda.

Führungswechsel: Christopher Rheidt übernimmt Geschäftsführung bei TA Triumph-Adler

Masafumi Yoda verlässt zum Ende des Geschäftsjahres TA Triumph-Adler. Seine Aufgaben übernimmt zukünftig Christopher Rheidt.

Mit der neuen Struktur übergibt das Management in Japan die Verantwortung für das Geschäft der TA Triumph-Adler GmbH das erste Mal wieder an einen lokalen Manager. Neben Rheidt wird es einen zweiten Geschäftsführer aus dem Management der Kyocera Document Solutions Inc. geben. Dieser wird keine operativen Tätigkeiten übernehmen, aber die direkte Kommunikation mit der Muttergesellschaft in Japan sicherstellen. Die Personalie wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Yoda war sechs Jahre an der Unternehmensspitze, er tritt am 31. März in den Ruhestand. Während seiner Zeit bei TA Triumph-Adler hat Yoda die Neuausrichtung des Unternehmens erfolgreich eingeleitet. Auf dieser Grundlage konnte die TA Triumph-Adler GmbH das dritte Mal in Folge im vergangenen Geschäftsjahr ihre Unternehmensumsätze sowie den Gewinn vor Steuern steigern und ein nachhaltiges, profitables Wachstum sicherstellen, teilte das Unternehmen mit.

Christopher Rheidt, seit 1. April 2016 schon in der Geschäftsführung, arbeitet seit 2012 in verschiedenen Management-Positionen bei der TA Triumph-Adler. Neben der Leitung des operativen Geschäfts in den Bereichen Vertrieb, Service und Marketing, hat er federführend das Restrukturierungsprogramm TA R.evolution vorangetrieben. Dabei wurde die Unternehmensstruktur zentralisiert, der Direktvertrieb neu ausgerichtet sowie Geschäftsstellen zusammengeführt und organisatorisch verschmolzen. Er verfügt über mehr als 26 Jahre Erfahrung in der Branche, insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Change Management.

Kontakt: www.triumph-adler.net 

Verwandte Themen
In der Vergangenheit war die Druck + Form als Fachmesse für die druckende Industrie in Sinsheim meist gut besucht.
Druck + Form für 2017 abgesagt weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter