BusinessPartner PBS

Canon investiert in DMS-Allianz

Canon hat seine Beteiligung am Unternehmen ADOS ausgebaut, um im strategisch wichtigen Bereich Dokumentenmanagement (DMS) auch mittel- und langfristig gut aufgestellt zu sein.

Die neue Allianz ermögliche nach Angaben des Drucker- und Kopiererhersteller, der nun zu 49 Prozent an ADOS beteiligt ist, maßgeschneiderte Lösungen anzubieten und bei der sicheren und schnellen Archivierung, Suche und Verteilung von Dokumenten optimale Lösung im Portfolio zu haben. Gleichzeitig kündigt der Hersteller das neue Release ADOS 6.2 an. Canon und ADOS kooperieren seit 1999 und haben 2005 eine europaweite Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet. Bis heute hat Canon europaweit mehr als eintausend ADOS Installationen im Einsatz.

Martin Falk, Product Marketing Manager DIMS, Canon Deutschland: "Wir sind davon überzeugt, dass der DMS-Markt ein großes Wachstumspotential bietet ADOS zeichnet sich durch eine Vielzahl an Modulen aus, die auf die Bedürfnisse eines jeden Unternehmens angepasst werden können."

Kontakt: www.canon.de, www.ados.com

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter