BusinessPartner PBS

Post und Neopost vertiefen Zusammenarbeit

Die Deutsche Post AG und der führende Anbieter von Postbearbeitungssystemen in Europa haben ihre Zusammenarbeit intensiviert.

Schwerpunkte des Vertrages beziehen sich auf die Regelung der Erhebung und Abrechnung der Portotarife, die über die Frankiermaschinen von Neopost in diesem Bereich als Frankierwert gedruckt werden. Der umfangreiche Partnervertrag regelt auf der einen Seite die operativen Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit im Bereich der "Frankit"-Frankiermaschinen, auf der anderen Seite soll ein großes Augenmerk auf die Nutzer gerichtet und "ein Höchstmaß an Investitionsschutz garantiert werden".

Kontakt: www.deutschepost.de, www.neopost.de

Verwandte Themen
Jörg Hartmann, Business Development Manager Vertical Displays bei BenQ Deutschland
BenQ verstärkt Engagement in vertikalen Märkten weiter
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter