BusinessPartner PBS

Post und Neopost vertiefen Zusammenarbeit

Die Deutsche Post AG und der führende Anbieter von Postbearbeitungssystemen in Europa haben ihre Zusammenarbeit intensiviert.

Schwerpunkte des Vertrages beziehen sich auf die Regelung der Erhebung und Abrechnung der Portotarife, die über die Frankiermaschinen von Neopost in diesem Bereich als Frankierwert gedruckt werden. Der umfangreiche Partnervertrag regelt auf der einen Seite die operativen Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit im Bereich der "Frankit"-Frankiermaschinen, auf der anderen Seite soll ein großes Augenmerk auf die Nutzer gerichtet und "ein Höchstmaß an Investitionsschutz garantiert werden".

Kontakt: www.deutschepost.de, www.neopost.de

Verwandte Themen
Gut informiert zum Thema Datenschutz: Fachhändler bei der HSM-Schulung
HSM informiert Fachhändler in puncto Datenschutz weiter
Stolzer Preisträger: Ralf Oster ist International Person of the Year 2017
Ralf Oster ist International Person of the Year 2017 weiter
Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Stärker auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse eingehen und Innovationen vorantreiben, das sind die Ziele des Zusammenschlusses von CWS-boco und Initial.
CWS-boco und Initial wollen die Marktführerschaft weiter
Simon Sung tritt als neuer Präsident bei Samsung Electronics die Nachfolge von Sungwan Myung an.
Simon Sung ist neuer Präsident bei Samsung Electronics weiter
Marcus Waldeis
Marcus Waldeis neuer Verkaufsleiter bei IDEAL weiter