BusinessPartner PBS

Farblaser-Multifunktionsgeräte legen kräftig zu

Laut dem Marktforschungsinstitut GFK weist das Segment der Farblaser-Multifunktionsgeräte mit einem Plus von 75 Prozent (Q1 2008 gegenüber dem Q1 2007) das größte Wachstum nach Stückzahlen im Druckermarkt auf.

Die Absatzzahlen von Farblaser-MFPs in Deutschland verdoppelten sich demnach in dem Zeitraum auf monatlich über 6000 verkaufte Geräte. Auch der Umsatz im Segment der Farblaser-MFPs hat sich in diesem Zeitraum verdoppelt: Damit ist diese Gerätegattung vom allgemeinen Preisverfall nicht betroffen.

In diesem Marktsegment konnte der amerikanische Druckerhersteller Lexmark nach eigenen Angaben seine Position weiter ausbauen. Ausgehend von einem Marktanteil von 4 Prozent im April 2007 in Deutschland habe Lexmark seinen Marktanteil um 24 Prozent gesteigert und sei im April 2008 mit einem Anteil von 28 Prozent Marktführer in diesem Bereich.

Marketingdirektor Jörg Klinkhammer zeigte sich erfreut über die Entwicklung: „Dieser Erfolg ist natürlich auch ein Resultat der Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern, die unser Marketing- und Vertriebsprogramm effizient umsetzen.“

Kontakt: www.lexmark.de

Verwandte Themen
Auch die Leuchtenfertigung bei Maul wird bei der „LightUp Academy“ durch die Teilnehmer besucht. (Bild: Maul)
Gefragte Fortbildung bei Maul zum Licht weiter
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter