BusinessPartner PBS

Portucel steigert Umsatz, Ergebnis unter Druck

Der portugiesische Papierproduzent Portucel hat im ersten Halbjahr den Umsatz auf 739,6 Millionen Euro gesteigert. Dies entspricht einem Plus von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Der operative Gewinn blieb mit 125,3 Millionen Euro auf annähernd gleichem Niveau. Wie die Gruppe (Marken u.a. Navigator, Pioneer) mitteilte, resultierte das Wachstum auf dem guten Geschäft mit ungestrichenen Druck- und Schreibpapieren, sowohl hinsichtlich der verkauften Mengen als auch der Verkaufspreise. Die neue Papierfabrik im portugiesischen Setúbal steigert kontinuierlich die Produktionsmenge. Nachteilig auf das Ergebnis haben sich die Kostensteigerungen für Chemikalien und Holz ausgewirkt. Die Gruppe erzielte ein negatives Finanzergebnis von -9,4 Millionen Euro. Für das zweite Halbjahr rechnet die Gruppe weiter mit einem schwierigen Marktumfeld - angesichts der unsicheren Wirtschaftslage in den europäischen Staaten und in Nordamerika, durch eine zurückgehende Nachfrage einerseits und sinkende Preise andererseits.

Kontakt: www.portucelsoporcel.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter