BusinessPartner PBS

Industrie-Club Hannover besucht Haworth

Geschäftsführer Henning Figge informierte die etwa 80 Unternehmer und Manager aus der Region über das Thema „Workspace Innovation – Arbeitsumgebung als Spiegelbild der Unternehmenskultur.“

Diskutierten über Megatrends in der Arbeitswelt: Haworth-Geschäftsführer Henning Figge (links) und Dr.-Ing. Guido Rettig, Vorstandsvorsitzender des Industrie-Clubs Hannover.
Diskutierten über Megatrends in der Arbeitswelt: Haworth-Geschäftsführer Henning Figge (links) und Dr.-Ing. Guido Rettig, Vorstandsvorsitzender des Industrie-Clubs Hannover.

Zu einer Informationsveranstaltung hatte der Industrie-Club Hannover unter dem Motto „Neue Trends beim Arbeitsplatz der Zukunft" Ende Juni in die Bad Mündener Zentrale der Haworth GmbH eingeladen. Neben der theoretischen Auseinandersetzung mit den Trends zukünftiger Arbeitswelten erhielten die Teilnehmer bei einem der weltweit größten Hersteller von Büromöbeln auch einen praktischen Einblick in die Gestaltung moderner Arbeitsplätze.

„Es gibt Megatrends, die den Arbeitsplatz und die Arbeitskultur der Menschen zukünftig beeinflussen werden“, erläuterte Henning Figge in seinem zentralen Vortrag. Der Wunsch vieler Mitarbeiter sei es heutzutage, mobil zu arbeiten und weder zeit- noch ortsgebunden zu sein. Arbeiten von zu Hause aus, das sogenannte „Home-Office“, habe lange Zeit als modern und familienfreundlich gegolten. Haworth vertrete einen anderen Ansatz: Mitarbeiter würden sich in der Zukunft bewusst für den Arbeitsort Büro entscheiden, wenn sie dort besser als an anderen Orten ihrer Wahl arbeiten könnten. Erklärtes Ziel des Büromöbelherstellers sei es daher, optimale Arbeitsräume und –welten für Unternehmen zu entwickeln.

Der Vorsitzende des Industrie-Clubs, Dr.-Ing. Guido Rettig, zeigte sich von den Ausführungen beeindruckt: „Haworth befasst sich intensiv mit den Chancen moderner Arbeitsplatz-Gestaltung. Wichtig für unsere Mitglieder ist sicherlich die Erkenntnis, dass die richtige Arbeitsumgebung auch die Produktivität und Kreativität der Mitarbeiter erhöhen kann.“ Über praktische Beispiele für zukunftsweisende Bürokonzepte konnten sich die Teilnehmer im Anschluss an den Vortrag bei einer Besichtigung des 2100 Quadratmeter großen Ausstellungsbereichs, dem „Living Office“, ausführlich informieren.

Kontakt: www.haworth.de

Einblicke bei Haworth: Mitglieder des Industrie-Clubs Hannover informierten sich bei einer Werksbesichtigung über den Büromöbelhersteller
Einblicke bei Haworth: Mitglieder des Industrie-Clubs Hannover informierten sich bei einer Werksbesichtigung über den Büromöbelhersteller
Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter