BusinessPartner PBS

Biella Group mit stabiler Umsatzentwicklung

Der führende Büromaterialhersteller in der Schweiz verzeichnet im ersten Halbjahr 2007 trotz gestiegener Rohstoffpreise ein nur leicht abgeschwächtes Konzernergebnis.

Der konsolidierte Nettoumsatz der Gruppe mit starker Präsenz in Zentral- und Osteuropa stieg gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,8 Prozent auf 68,1 Millionen Schweizer Franken (CHF). Ein ungebrochen kräftiges Wachstum ist nach Angaben des Unternehmens in Mittel- und Osteuropa zu verzeichnen, während in den übrigen Märkten leichte Zuwächse erzielt werden konnten. In Deutschland lag der Umsatz im ersten Semester deutlich unter dem Vorjahr.

Das operative Ergebnis (EBIT) der Biella Group erreichte im ersten Halbjahr ein Minus von 1,1 Millionen. CHF. Der Rückgang ist, nach Angaben des Unternehmens, darauf zurückzuführen, dass die hohen Belastungen aus der Verteuerung des Rohstoffeinkaufs und des schwachen Schweizer Frankens bislang nicht in den Preisen weitergegeben werden konnten. Bei der Beurteilung des Semesterergebnisses sei zu beachten, dass die Erfolgsrechnung im ersten Halbjahr saisonbedingt traditionell schlechter sei und sich in der umsatz- und ertragsstärkeren zweiten Jahreshälfte jeweils deutlich verbessere, teilte die Gruppe mit.

Für das Gesamtjahr 2007 rechnet die Biella Group derzeit mit einer leichten Umsatzverbesserung.

Kontakt: www.biellagroup.com

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter