BusinessPartner PBS

Sedus steigert Umsatz

Der Sedus Konzern zieht für das erste Halbjahr 2007 eine positive Bilanz: Der Konzern-Umsatz steigerte sich in den ersten sechs Monaten von 64,2 in 2006 auf 79,3 Millionen Euro.

Dies entspricht einem Plus von 23,6 Prozent, und liegt damit über dem Branchentrend. In den Halbjahreszahlen ist die zum 1. Januar 2007 übernommene Planbüro-Fachhandelsgruppe nicht berücksichtigt. Der Verband der Büro-, Sitz- und Objektmöbel (BSO) meldet für das erste Halbjahr 2007 ein Umsatzplus von 15 Prozent. Bernhard E. Kallup, Vorstandsvorsitzender der Sedus Stoll AG rechnet mit einer Steigerung des Jahresumsatzes 2007 von über 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr: „Die bislang erreichten Ergebnisse lassen für das Gesamtjahr einen Umsatz von über 160 Millionen Euro erwarten. Hinzu kommen noch 25 Millionen Euro Umsatz von der Planbüro-Fachhandelsgruppe.“

Gute AuftragslageDie Entwicklung des Sedus Konzerns wird getragen von der anhaltenden Nachfrage nach Büromöbeln aufgrund der positiven Konjunkturlage. Viele Unternehmen lösen aktuell ihren Investitionsstau auf. „Es gibt kein ausgeprägtes Sommerloch!“, so Kallup. „Das Zwischenergebnis spiegelt sich auch im Auftragseingang wider, der sich von Januar bis Juli 2007 (ohne Planbüro) im Ausland um 26,9 Prozent und im Inland um 25,7 Prozent gesteigert hat.“

Kontakt: www.sedus.de

Verwandte Themen
Aki-Vertriebsdirektor Markus Schmidt
Markus Schmidt ist neuer Aki-Vertriebsdirektor weiter
Jacqueline Fechner, Managing Director von Xerox Deutschland, gemeinsam mit dem neuen Team Jansen-Geschäftsführer Ingo Retzmann
Xerox-Geschäftsführer Ingo Retzmann wechselt zu Team Jansen weiter
Colop-Geschäftsführer Ernst Faber
Stempel-Hersteller Colop zielt nach Asien weiter
Motivationskiller Technik: 42 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass moderne Bürotechnik sich positiv auf ihre Motivation auswirken würde.
Deutsche Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter