BusinessPartner PBS

Canon will Lösungsspezialisten I.R.I.S. übernehmen

Um das Wachstum im Lösungs- und Servicegeschäft zu beschleunigen, plant Canon den belgischen Lösungsanbieter I.R.I.S. zu übernehmen.

Canon Europa-Chef Rokus van Iperen erwartet, dass „diese Investition langfristig Vorteile beim Ausbau unseres erfolgreichen Solutions- und Beratungsgeschäfts bringt“.
Canon Europa-Chef Rokus van Iperen erwartet, dass „diese Investition langfristig Vorteile beim Ausbau unseres erfolgreichen Solutions- und Beratungsgeschäfts bringt“.

Bereits heute pflegen beide Unternehmen eine enge strategische Partnerschaft, die aus eine langjährigen Zusammenarbeit entwickelt und im Juli 2009 verstärkt wurde, als Canon einen Anteil von 17 Prozent an dem Unternehmen erwarb. Von der Akquisition verspreche sich Canon eine noch engere Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Lösungen, heißt es aus Krefeld. Das Übernahmeangebot erfolge im Rahmen der seit langem von Canon verfolgten Strategie, Kunden durchgängige Bürolösungen anzubieten, die das aktuelle Canon-Solutions-Portfolio ergänzen. Zusätzlich soll ein stärker auf Beratung ausgerichteter Vertriebsansatz entwickelt werden.

„Canon sieht in Geschäftslösungen und Professional Services wichtige Felder für zukünftiges Wachstum und wir glauben, dass diese Investition langfristig Vorteile beim Ausbau unseres erfolgreichen Solutions- und Beratungsgeschäfts bringt“, erklärt Canon Europa-Chef Rokus van Iperen. Um die Mehrwerte für die Kunden zu erhöhen, werde I.R.I.S. eine eigenständige Firma innerhalb der Canon Gruppe bleiben, mit der man eng zusammenarbeite.

„Der Vorstand unterstützt dieses Angebot in vollem Umfang“, betont auch I.R.I.S.-CEO Pierre de Muelenaere. „Wir setzen uns engagiert dafür ein, diesen Übergang erfolgreich zu gestalten und glauben, dass alle Beteiligten davon profitieren.” Zu den Einzelheiten des Angebots bereitet der Vorstand des Lösungsspezialisten eine Stellungnahme vor, die nach der Freigabe durch die belgische Finanzaufsicht FSMA auf den Webseiten der I.R.I.S. Group und ING Belgium veröffentlicht wird.

Kontakt: www.canon.de, www.iriscorporate.com

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter