BusinessPartner PBS

Investor sichert sich Anteile an Herlitz

Der Bad Homburger Rechtsanwalt Matthias Werner hat seine Stimmrechte bei der Herlitz AG aufgestockt und ist zum zweitgrößten Aktionär aufgestiegen. Er betonte, die Aktien auf eigene Rechnung zu halten.

Er besitzt nun 5,05 Prozent der Stimmrechte (das entspricht 550.424 Stimmrechten), teilte der Vorstand der Herlitz AG in einer Ad-hoc-Meldung zu Wochenbeginn mit. Wie der Bad Homburger Aktionär auf Anfrage mitteilte, möchte er „langfristig als zweitgrößter Anteilseigner nach Pelikan International in Malaysia die Entwicklung von Herlitz zu einem starken und profitablen europäischen Markenartikler im PBS-Geschäft begleiten“. Er betonte, dass er die Aktien für eigene Rechnung hält. Zuvor hatte Werner 3,01 Prozent der Stimmrechte auf seine Person vereint.

Durch den Verkauf des margenschwachen Falken-Ordner-Geschäfts an die Schweizer Biella-Gruppe waren der Herlitz AG im ersten Halbjahr 2012 mehr als 22 Millionen Euro in Cash zugeflossen. Das sei mehr als die derzeitige Marktkapitalisierung der gesamten Gruppe, weitere positive Impulse kommen durch die Perspektiven einer engeren Verbindung von Herlitz und Pelikan, erklärte der Investor und fügte an: „Ein Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit dem 70-Prozent-Anteilseigner Pelikan International wurde bisher nicht abgeschlossen.“

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter