BusinessPartner PBS
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL-Zentrale in Düsseldorf

Finanzierung: DLL wächst weiter konstant

Der Finanzierungspezialist DLL verzeichnet weiterhin ein stabiles Wachstum. In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 207 Millionen Euro nach Steuern.

„Diese guten Ergebnisse im ersten Halbjahr bestätigen unsere strategische Entscheidung, sich auf die Absatzfinanzierung für unsere Partner zu konzentrieren", sagt Bill Stephenson, CEO und Vorstandsvorsitzender. „Mit der Bereitstellung innovativer Finanzprodukte, einfach zu bedienender digitaler Tools und einem erstklassigen Kundenservice ist DLL weiterhin führender Anbieter in diesem dynamischen und gleichzeitig hart umkämpften Markt."

Das Kundenportfolio des Unternehmens erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent und lag bei 30,2 Milliarden Euro. Das Neugeschäftsvolumen wuchs um 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wachstum ließ sich hierbei in der Mehrheit aller Branchen verzeichnen, in denen das Unternehmen tätig ist – darunter das Baugewerbe, die Logistik, die Landwirtschaft und Nahrungsmittelindustrie, der Bereich Office Technology sowie Healthcare.

„Obwohl es einen großen Druck hinsichtlich neuer Geschäftsfelder gibt, verfolgen wir auch zukünftig die Strategie, unser Einkommensmodell weiter zu diversifizieren wie beispielsweise durch das Second Life Leasing von Investitionsgütern", kommentiert Marc Dierckx, CFO und Mitglied des Vorstands bei DLL. „Unsere Risikokosten waren den Marktbedingungen entsprechend, zeitgleich aber so niedrig wie nie zuvor. Wir blicken daher zuversichtlich nach vorne."

Auch in Zukunft strebe DLL ein kontinuierliches Wachstum für seine Absatzfinanzierung an. „Insbesondere erweitern wir unser lokales Netzwerk in ausgewählten Märkten, um unseren Partnern ein persönlicheres und höheres Service-Niveau vor Ort bieten zu können", so Stephenson.

Kontakt: www.dllgroup.com

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Dolph Westerbos
Dolph Westerbos wird CEO bei Staples in Europa weiter