BusinessPartner PBS

Jalema übernimmt Großteil von Atlanta

Jalema BV, niederländischer Hersteller von Mappen und Archivierungssystemen, wird nach eigenen Angaben große Teile der insolventen Atlanta-Gruppe – darunter das Spritzgusswerk in Reuver – übernehmen.

Darüber hinaus erwirbt Jalema alle Produktionsmaschinen des Werks in Hoogezand im Norden der Niederlande. Dort produzierte Atlanta bisher Ordnungsmappen, Hängeregistraturen und Formularbücher. Am bisherigen Atlanta-Werk in Reuver, das sich praktisch direkt gegenüber der Jalema-Zentrale befindet, werden Schreibtisch-Accessoires aus Kunststoff hergestellt. Hier sollen alle Arbeitnehmer übernommen werden. Auch in Hoogezand will Jalema einige Mitarbeiter weiterbeschäftigen. Jalema will schnellstmöglich die Produktion wieder anlaufen lassen, um die Belieferung der Kunden sicherstellen zu können.

Atlanta Office Products BV und Atlanta International BV mit Hauptsitz in Hoogezand hatten Mitte September den Insolvenzantrag stellen müssen, nachdem im August die Kreditlinien gekündigt worden waren. Von Anfang an war ein Verkauf von Betriebsteilen als wahrscheinlich gehandelt worden.

Kontakt: www.jalema.com

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter