BusinessPartner PBS
Bei seiner Expo Tour 2015 macht Dell zwischen April und Dezember an sechs Stationen halt.
Bei seiner Expo Tour 2015 macht Dell zwischen April und Dezember an sechs Stationen halt.

Dell tourt durch Deutschland

Mit der mittlerweile dritten Auflage der Expo Tour setzt Dell Deutschland seine erfolgreiche Veranstaltungsreihe auch 2015 fort. Von April bis Dezember gastiert Dell gleich in sechs Städten der Republik. Den Anfang machte am 14. April Düsseldorf.

Etwa 280 Kunden und Partner besuchten die Auftaktveranstaltung im Lofthaus in Düsseldorf, um sich über das Hardware-, Software- und Service-Angebot von Dell zu informieren und zu erfahren, wie Unternehmen von Zukunftstechnologien wie Software Defined Datacenter, Desktop-Virtualisierung und zuverlässigen Sicherheitslösungen profitieren können.

Der Ablauf der einzelnen Tour-Termine ist auch diesmal betont offen gehalten. Nach der Eröffnungs-Keynote durch die Dell-Geschäftsführung bieten die Veranstaltungen den Besuchern eine flexible Gesprächsplattform. Gemeinsam mit den Dell-Experten können sie dabei in aller Ruhe die Veränderungen im heutigen Geschäftsleben und die daraus entstehenden Anforderungen an die IT-Infrastruktur diskutieren. In umfassenden Live-Demos werden die Dell-Lösungen präsentiert und können vor Ort getestet werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Networking und informellen Austausch und die Besucher sind eingeladen, an den regelmäßig stattfindenden, geführten Ausstellungstouren teilzunehmen.

Rund 280 Besucher kamen zur Auftaktveranstaltung der diesjährigen Dell Expo ins Düsseldorfer Lofthaus.
Rund 280 Besucher kamen Mitte April zur Auftaktveranstaltung der diesjährigen Dell Expo ins Düsseldorfer Lofthaus.

Um den Besuchern einen kompakten und strukturierten Blick auf das gesamte Portfolio zu bieten, hat Dell die Tour in zwei Themenbereiche gegliedert: Im Segment Datacenter-Lösungen informiert der Lösungsanbieter über Produkte, die flexibel und effizient Rechenleistung und Speicherkapazität zur Verfügung stellen und Infrastrukturen verwalten. Im Bereich Client-Lösungen stellt Dell das komplette Hardware-, Software- und Service-Angebot für End-User vor.

Fachhandelspartner werden zudem durch spezielle Zusatzveranstaltungen angesprochen. Zudem sind zahlreiche Partnerunternehmen vertreten, darunter Microsoft, Intel, Oracle und Nvidia.

Die Dell Expo ist jeweils von 12 Uhr bis 18:30 Uhr für Besucher geöffnet. Die Termine und Orte der Dell Expo Tour 2015 sind im Einzelnen:  

  • 20. Mai, München, MVG Museum
  • 2. Juni, Hamburg, Altonaer Fischauktionshalle
  • 22. September, Potsdam, Metropolis-Halle
  • 21. Oktober, Stuttgart, Phoenixhalle im Römerkastell
  • 9. Dezember, Frankfurt am Main, Forum Frankfurt

„Der Erfolg der Dell Expo Tour 2014 hat eindrucksvoll die Nachfrage nach einer solchen Veranstaltung bewiesen. Die Ausweitung der Reihe von drei Terminen in 2013 auf sechs über das ganze Jahr verteilte Veranstaltungen hat sich bewährt“, sagt Doris Albiez, Vice President und General Manager Dell Deutschland. „Wir bieten IT-Entscheidern einen offenen und informativen Dialog über unsere IT-Komplettlösungen. So können sich Interessenten einen Überblick über aktuelle innovative Technologielösungen verschaffen.“

Kontakt: www.dell.de 

Verwandte Themen
Weltweit werden die ITK-Umsätze laut EITO-Prognose um 3,3 Prozent auf 3,2 Billionen Euro steigen. (c) ThinkstockPhotos-498122216
ITK-Markt nimmt wieder Fahrt auf weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Stolze Preisträger (von links): die FKS-Geschäftsführer Christian Schroeder und Wolfgang Rocker
FKS erhält „Großen Preis des Mittelstandes 2017“ weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter