BusinessPartner PBS

Bene weiter auf dem Erfolgspfad

Die Bene-Gruppe, Hersteller von Büromöbeln, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert. In Deutschland konnte das Unternehmen um 20,5 Prozent zulegen.

In dem am 31. Januar zu Ende gegangenen Geschäftsjahr der Bene AG konnte der Büromöbelhersteller mit Headoffice in Österreich Umsatz und EBITDA kräftig erhöhen und das EBIT in allen Segmenten steigern. Insgesamt erhöhte die Bene-Gruppe ihren Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2011/12 gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres um 13,5 Prozent auf 193,9 Millionen Euro. Der starke Umsatzanstieg und eine ausgewogene Ausgabenpolitik resultierten in einem positiven EBITDA, das im Geschäftsjahr 2011/12 mit zehn Millionen Euro deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres lag. Trotz der deutlichen Umsatzausweitung hat Bene die Margen auf dem im langjährigen Vergleich hohen Niveau gehalten. Zurückzuführen war dies auf den konsequenten Ausbau des Eigenproduktanteils und die neuen Produktentwicklungen in den Produktgruppen Workplaces, Communication Places und Seating.

In Deutschland ist die Bene-Gruppe bereits seit 1987 am Markt präsent und heute an dreizehn Standorten mit 188 Mitarbeitern in allen wesentlichen wirtschaftlichen Ballungszentren Deutschlands mit eigenen Vertriebsniederlassungen vertreten. In den wenigen Regionen, in denen Bene nicht über eigene Points of Sale verfügt, erfolgt der Vertrieb über ausgewählte Fachhandelspartner. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Bene zahlreiche Großprojekte erfolgreich umgesetzt. Besonders erfolgreich war Bene Deutschland insbesondere im deutschen Versicherungssektor, in dem für mehrere große Versicherungen insgesamt ein Investitionsvolumen von rund zehn Millionen Euro realisiert wurde.

Kontakt: www.bene.com

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter