BusinessPartner PBS

Neuer Konzernpräsident bei Brother

Mit Wirkung zum 22. Juni 2007 wurde Toshikazu Koike zum neuen Präsidenten des japanischen Konzerns ernannt.

Toshikazu Koike , der neue Konzernpräsident von Brother Industries Ltd., Japan
Toshikazu Koike , der neue Konzernpräsident von Brother Industries Ltd., Japan

Toshikazu Koike , der neue Konzern- präsident von Brother Industries Ltd., Japan Toshikazu Koike, der bereits als bevollmächtigtes Mitglied des Aufsichtsrates und geschäftsführendes Mitglied des Vorstandes amtiert, tritt damit die Nachfolge des bisherigen Präsidenten Seiichi Hirata an, der dem Unternehmen zukünftig als bevollmächtigtes Mitglied des Aufsichtsrates und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender zur Seite steht. Toshikazu Koike begann seine Laufbahn bei Brother 1979. Von 1992 bis 2005 war er bei Brother International Corporation (USA) in verschiedenen Positionen tätig. Nach seiner Rückkehr zum japanischen Stammsitz sammelte er in führenden Tätigkeiten Erfahrungen für seine Berufung als Konzern-Präsident. Zuletzt verantwortete er die Druckersparte. Toshikazu Koike hat angekündigt, die von seinem Vorgänger eingeleitete weltweite, strategische Ausrichtung des Unternehmens fortzusetzen. Dazu gehört, nach Angaben des Unternehmens, die stärkere Positionierung des Konzerns unter dem Motto ''Brother ist Farbe'', die Entwicklung neuer Geschäftsfelder sowie der kontinuierlichen Qualitätssteigerung.

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter