BusinessPartner PBS

Turbon reduziert Umsatzplan

Der in Hattingen bei Düsseldorf ansässige Hersteller von Druckerzubehör hat gestern mitgeteilt, dass die Planzahlen für 2007 nach unten angepasst werden müssen.

Demnach hat der Vorstand auf der Hauptversammlung am Donnerstag den geplanten Konzernumsatz für 2007 auf 128 Millionen Euro reduziert. Der geplante Konzernüberschuss wurde auf zwei Millionen Euro gesenkt. Im vergangenen Geschäftsjahr lag der Umsatz bereits bei knapp 129 Millionen Euro. Für das laufende Jahr lagen die Erwartungen ursprünglich bei rund 140 Millionen Euro. Der Zuwachs sollte dabei im wesentlichen aus dem Bereich Laser-Cartridges kommen.

Kontakt: www.turbon-group.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter