BusinessPartner PBS

Turbon reduziert Umsatzplan

Der in Hattingen bei Düsseldorf ansässige Hersteller von Druckerzubehör hat gestern mitgeteilt, dass die Planzahlen für 2007 nach unten angepasst werden müssen.

Demnach hat der Vorstand auf der Hauptversammlung am Donnerstag den geplanten Konzernumsatz für 2007 auf 128 Millionen Euro reduziert. Der geplante Konzernüberschuss wurde auf zwei Millionen Euro gesenkt. Im vergangenen Geschäftsjahr lag der Umsatz bereits bei knapp 129 Millionen Euro. Für das laufende Jahr lagen die Erwartungen ursprünglich bei rund 140 Millionen Euro. Der Zuwachs sollte dabei im wesentlichen aus dem Bereich Laser-Cartridges kommen.

Kontakt: www.turbon-group.com

Verwandte Themen
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter