BusinessPartner PBS

Pelikan schließt Tintenproduktion in der Schweiz

Die Muttergesellschaft von Pelikan Deutschland und Mehrheitsaktionär der Herlitz AG, die in Malaysia beheimatete Pelikan International Corp. Bhd., will die Produktion von Tintenpatronen in der Schweiz einstellen.

Wie der Firmenchef Loo Hooi Keat mitteilte, ist geplant, die zwei Standorte der Tintenproduktion in der Schweiz und in China zum Ende des Jahres zu schließen. Die Produktion soll zurück an den Standort Malaysia geholt werden, in ein neues Werk auf dem Gelände des Hicom Glenmarie-Industrieparks. Nach Pressemeldungen kündigte Pelikan Bhd. außerdem weitere Fusionen und Übernahmen an. Die Gruppe soll insbesondere durch Zukäufe in den USA und in Lateinamerika wachsen. Im Fokus des Interesses stehen Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von 50 bis 80 Millionen Dollar. Ziel sei, so Keat, den Umsatz der Pelikan-Gruppe von gegenwärtig rund 587 Millionen auf über eine Milliarde bis Ende 2013 zu steigern.

Keat erwartet außerdem überdurchschnittliche Preiserhöhungen zum Oktober dieses Jahres. Während üblicherweise die Preise für die Pelikan-Produkte jährlich um zwei bis drei Prozent stiegen, würde die Preissteigerungsrate in diesem Jahr höher ausfallen. So könnte der steigende Goldpreis für einige der Schreibgeräte zu Preissteigerungen um ein Fünftel führen.

Kontakt: www.pelikan.com

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter