BusinessPartner PBS

Oki Data und Toshiba Tec kooperieren

Oki Data Corporation und Toshiba Tec Corporation werden künftig gemeinsam Multifunktionssysteme entwickeln.

Die beiden Unternehmen wollen A4-Multifunktionssysteme entwickeln, die sich ideal für MPS („Toshiba e-Concept“) eignen. Hierfür werden Controller von Toshiba Tec in die Drucksysteme von Oki Data eingebaut. Toshiba Tec wird zudem die von Oki Data hergestellten digitalen LED-Druckköpfen für neue kompakte Multifunktionssysteme einsetzen. Referenzprojekt ist das A3-Farbmultifunktionssystem „e-Studio2050C“/„2550C“ von Toshiba Tec, wo bereits LED-Druckköpfe von Oki Data eingebaut sind.

Von dem Zusammenschluss versprechen sich die Unternehmen Produkte, mit denen beide Seiten kurzfristig weiteres Wachstum generieren können. Oki Data plant etwa, den Umsatz im Bereich Managed-Print-Services (MPS) auf Basis einer breiten Palette an leistungsfähigen Multifunktionssystemen zu verdoppeln. Toshiba Tec wiederum will den Umsatz durch die Hinzunahme selbstentwickelter A4-Produkte weiter stärken.

Kontakt: www.toshiba.de/tec www.oki.de

Verwandte Themen
William Kuo übernimmt die Leitung bei Avision Europe.
William Kuo führt Avision Europe weiter
Screenshot der Website von Skrebba: Der vorläufige Insolvenzverwalter sucht eine Lösung, um den Betrieb weiterzuführen. (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Auch für Skrebba wird Investor gesucht weiter
LCD-Laserprojektor von Panasonic: Durch die Avixa-Akkreditierung des Schulungsprogramms von Panasonic Visual können AV-Anbieter und Händler nun Punkte für das CTS-Programm erwerben. (Bild: Panasonic)
Avixa akkreditiert Panasonic-Schulungen weiter
Energizer-Homepage: Mit der Übernahme von Varta baut das Unternehmen seine weltweite Präsenz aus (Monitorbild: Thinkstock 166011575)
Energizer übernimmt Varta weiter
Als Chief Revenue Officer soll Max Ertl das weltweite Wachstum der DocuWare-Cloud-Lösung weiter beschleunigen.
Max Ertl wird Chief Revenue Officer bei Docuware weiter
Der vorläufige Insolvenzverwalter der Staufen GmbH sucht kurzfristig einen Investor für die Übernahme des Geschäftsbetriebs und der Mitarbeiter.
Staufen-Insolvenzverwalter sucht Investor weiter