BusinessPartner PBS

Oki Data und Toshiba Tec kooperieren

Oki Data Corporation und Toshiba Tec Corporation werden künftig gemeinsam Multifunktionssysteme entwickeln.

Die beiden Unternehmen wollen A4-Multifunktionssysteme entwickeln, die sich ideal für MPS („Toshiba e-Concept“) eignen. Hierfür werden Controller von Toshiba Tec in die Drucksysteme von Oki Data eingebaut. Toshiba Tec wird zudem die von Oki Data hergestellten digitalen LED-Druckköpfen für neue kompakte Multifunktionssysteme einsetzen. Referenzprojekt ist das A3-Farbmultifunktionssystem „e-Studio2050C“/„2550C“ von Toshiba Tec, wo bereits LED-Druckköpfe von Oki Data eingebaut sind.

Von dem Zusammenschluss versprechen sich die Unternehmen Produkte, mit denen beide Seiten kurzfristig weiteres Wachstum generieren können. Oki Data plant etwa, den Umsatz im Bereich Managed-Print-Services (MPS) auf Basis einer breiten Palette an leistungsfähigen Multifunktionssystemen zu verdoppeln. Toshiba Tec wiederum will den Umsatz durch die Hinzunahme selbstentwickelter A4-Produkte weiter stärken.

Kontakt: www.toshiba.de/tec www.oki.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter